Die Laufseite von Angelika und Roland

Schermbecker Halbmarathon
08.09.2019

Als reiner Trainingslauf sollte dieser Wettkampf sein. So lief ich auch zum ersten Mal einen Wettkampf ohne Laufuhr. Vorsichtig gestartet, schön gleichmäßig gelaufen, gewohnter Hänger an der Rampe bei km 19,5 reichte es doch für den 3. Altersklassen-Platz. Trotzdem, gerade auf dieser längeren Distanz ohne Zeitmessung, Zwischenzeit etc, möchte ich zukünftig auf eine Laufuhr nicht verzichten. Auch wenn man es nicht mehr so verbissen sieht wie früher. Angelika lief gegenüber der Vorwoche in Bocholt auch stark verbessert und erreichte auf dieser Distanz Jahres-PB.

 

1. Bocholter Halbmarathon
01.09.2019

Bevor wir hier "unseren" Lauf erwähnen, muss man ein paar Worte zu dieser Veranstaltung schreiben: Stark - einfach stark, was hier auf die Beine gestellt wurde. Top-Organisation, wunderschöne Strecke, tolle Stimmung mit tollen Event-Points und Stimmungsnester und eine erstklassige Zielverpflegung. Hier passte alles und schon jetzt steht fest: Nächstes Jahr sind wir wieder dabei. Top !! Diese Veranstaltung hat wahnsinnig viel Spaß gemacht. Danke dem Veranstalter und allen Helfern. Ihr habt einen Super-Job gemacht ! Note 1 +

 

Roruper Abendlauf
12.07.2019

Rorup - muss sein ! Auch wenn wir nahezu kaum einen Wettkampf mehr laufen. Das wir nach Dülmen zum Abendlauf fahren ist Tradition. Zum 16. Mal in Folge und es war wieder mal einfach toll. Nach langer Krankheitspause sowie Verletzungspausen unsererseits ging es auf die Halbmarathon-Distanz. Langsam wieder herankämpfen und gut durchlaufen, hieß das Motto. Beides klappte hervorragend und Angelika schaffte es sogar auf einen Treppchen-Platz in ihrer Altersklasse. Langsam auf Sicherheit gestartet, Tempo erhöht und die 2. Hälfte sogar ein wenig schneller. Perfekt !!

 

 

 

Hermannslauf
28.04.2019

Jubiläum ! Mein 10. Hermannslauf und das in Folge. Gleichzeitig wird es mein Letzter sein. Auch wenn das Training dafür sehr sehr bescheiden war, diesen möchte ich noch irgendwie finishen. Danach werden wir uns mehr oder weniger aus gesundheitlichen, aber auch persönlichen Gründen vom Wettkampf-Laufen UND längeren Laufeinheiten - auch im Training nicht - zurückziehen. Zudem ist die "heutige" Läuferszene nicht mehr "unser Ding". Wir haben in 15 Lauf-Jahren tolle Erlebnisse gehabt, viele Reisen und sind beide rund 500 Wettkämpfe gelaufen. Rennsteig, Brüder Grimm, Malta, Mallorca, Gran Canaria, New York, Amsterdam u.v.m. ! Daran werden wir uns immer erinnern. Irgendwann sollte man aber sagen, es reicht....Das Laufen wird uns auch weiterhin erhalten bleiben, aber eher in einem Umfang "um den Häuserblock"...

Was wir dann mit dieser Homepage machen, wird sich zeigen.....

Hier noch ein paar Gedanken von Angelika dazu

 

 

Traillauf am Galgenberg Hohe Mark mit reichlich Höhenmetern
01.03.2019

Ein weiteres Mal ging es in die Hohe Mark. Diesmal zu einem Traillauf beginnend am Napoleonsweg in Richtung Galgenberg. Auf 21,5 km liefen wir rund 300 Höhenmetern auf wechselnen Untergrund von Waldboden, Asphalt und Sand. Eine wunderschöne Strecke, die immer wieder anspruchsvoll wurde. In diesem Blog könnt Ihr einiges zu den verschiedenen Streckenabschnitten erfahren. Wer hier mal laufen möchte, wird nicht eintäuscht sein. Schon Recht wenn man ein Fan von spontanen Single-Trails ist. Wer sich nicht in dieser Gegend auskennt, sollte jedoch erstmal vorsichtig einige einfache Wege auswählen. 

 

 

 

Traillauf durch die Hohe Mark bei Holtwick
24.02.2019

Nur ein Tag nach Vreden liefen wir gemeinsam unseren Trainingsluaf durch die Hohe Mark. Einige knackige Anstiege waren geplant, ideal für den bevorstehenden Klippenlauf im nächsten Monat. So wurde es auch ein Halbmarathon! Eine tolle Strecke, die wir mit Sicherheit noch mehrmals laufen werden. Gestartet am Wanderparkplatz kurz vor Holtwick ging es in Richtung Kettler Hof, Fernmeldeturm, Hexenbuchen, Griese Mönch und wieder zurück. Ein Bericht dazu in unseren Blog.

 

 

 

Vredener Volkslauf
23.02.2019

Nicht ganz eine Woche nach Bertlich, ging es erneut zu einem 10er nach Vreden. Bei besten Läuferwetter, aber den gewohnt windigen Abschnitten waren wir deutlich schneller. Mit einer 45:26 Min. stand ich zum 1. Mal in der neuen Altersklasse M 55 als 3. auf dem Podest. Angelika konnte ihre Zeit auch wesentlich verbessern und kam mit einer 53:38 ins Ziel. Fürs Kämpfen :-) ging es anschließend noch nach Winterswijk (NL) zum Frikandel-Essen.

 

 

Bertlicher Straßenläufe
17.02.2019

Ein erster Test auf Wettkampf-Niveau. Erwartet hatten wir nicht viel und so sind die Zeiten einigermaßen passabel. Aber wir sind noch weit entfernt von dem, was wir dieses Jahr erreichen wollen. Die 46:02 Min. von mir und die 54:21 Min. Angelika sind ausbaufähig. Dafür war dieser Tempolauf eine erste Richtung. Auf gehts....vielleicht schon in Vreden nächste Woche besser.

 

 

Silvesterlauf von Werl nach Soest
31.12.2018

In diesem Jahr war wieder unser Lauffreund Hubert aus Heppenheim zu Silvester zu Gast.Klar das neben einen gemütlichen Trainingslauf durch die Erler Heide auch der gemeinsame Start beim 15 km-Lauf von Werl nach Soest auf dem Programm von uns stand.