10. Tengelmann-Jubiläumslauf Mülheim

 

8. Wettkampf

 

Laufzeit 31:04

 

Platz 520 von 675 Teilnehmer

 

Platz 97 in Altersklasse

10. Tengelmann-Jubiläumslauf Mülheim / 19. Juni 2005 / 5 KM

 

Ein erneuter Versuch auf Bestzeit !!!

 

Bis zum heutigen Tag war ich Gesundheitlich wieder voll fit und die Vorbereitung klappte sehr gut. Alles war perfekt "SOGAR DAS WETTER" !!! Mit 30 Grad und absolut blauem Himmel hat man das beste Wettkampfwetter - HA - HA !!

Bereits 2 Stunden vor dem Lauf machte ich mir schon Gedanken um die Hitze, weil wir da schon 24 Grad erreichten und ich weiß, dass ich bei solchen Temperaturen extreme Schwierigkeiten habe. Aber ich dachte schon vorher im innerlichen, laufe nur einen Lauf, ohne dich auf die Bestzeit zu konzentrieren, aber die Hoffnung gibt man dann ja doch nicht auf, wenn man sich mit diesem Ziel "Bestzeit" dort angemeldet hat.

 

Roland versuchte mich noch zu erheitern, mit so Worte wie: "das schaffst Du schon", oder mit einem Glückscent, aber alles nutzte nichts. Ich schaffte es mit einer Zeit von  0:31:04 Std./Min./Sek. durchs Ziel zu laufen. Besser gesagt durchs Ziel tu gehen, denn ich schaffte es tatsächlich nicht mehr 6 Schritte vor dem Ziel, die Beine hochzuheben und ging durchs Ziel. Es war schon ziemlich mörderisch, mit 30 Grad im Nacken, auf Bestzeit zu laufen. 


Aber eins hat geklappt: "Ich habe meinen 1. Sonnenbrand in diesem Sommer"!!!

 

Zum Lauf selbst kann man sagen: Es ist ein toller Lauf" !!! Auf jeden Fall für alle Läufer zu empfehlen. Die Organisation ist rundum perfekt, außer eine Macke (was heißt Macke, war wohl so gewollt, finde ich aber nicht so ganz gut). Alle Läufer im 5 KM Lauf wurden in der Altersklasse WHK bzw. MHK gewertet, außer die Jugendlichen, die kamen in der Altersklasse Jugend. Aber ansonsten war alles super, angefangen von der Wegbeschreibung ab der Autobahnabfahrt bis hin zur Massage nach dem Lauf. Es fehlte an nichts !!! Das Publikum war gut, das Rahmenprogramm, besonders für die kleineren Gäste, war absolut umfangreich und die Strecke war zwar zum Teil mit einem guten Anstieg, der nicht zu unterschätzen ist, aber trotzdem schön.

 

Und was ich besonders klasse fand, dass es bei dem 5 KM-Lauf, eine Wasserversorgung ca. bei KM 3 gab. Das war der erste 5 KM Lauf für mich, dass es eine Wasserversorgung gab, denn eigentlich gibt es das erst bei den höheren Läufen. Aber aufgrund der Hitze (denke ich), wurde es kurzfristig auch für die 5 KM-Läufer eingeplant und das ist absolut spitze gewesen. Auch manche Anwohner in dem Wohngebiet, welches  man durchlief, sorgten mit Gartenschläuchen für eine Abkühlung, aber damit war ich diesmal vorsichtig, nachdem ich gerade mal wieder Gesund bin. Ebenfalls erhielt jeder Läufer eine Urkunde, ein T-Shirt und eine Medaille. Nach dem Lauf ließ ich mich dann erst einmal mit einer Massage verwöhnen und das tat richtig gut. Sie machten Ihre Arbeit sehr gut und ausgiebig, einfach klasse. Heute geht es meinen Beinen richtig gut.


Nun bin ich bereits für den nächsten Wettkampf angemeldet!!!

 

 

Massage nach 5 KM :-)
Massage nach 5 KM :-)

 

Originelle Geschenkideen für die ganze Familie unter

www.filz-und-stoff.de