Volkslauf Hamminkeln

 

23. Wettkampf

 

Laufzeit 27:42

 

Platz 97 von 143 Teilnehmer

 

Platz 4 in AK

 

Mein wohl letzter 5 KM Wettkampf für dieses Jahr ?

 

Der Halbmarathon in Gladbeck ist nun ein paar Tage vergangen, ich war gestern schon 8 KM Trainieren, denn ich habe mich eigentlich recht gut erholt, von diesem Lauf (abgesehen von einem leichten Muskelkater in den Oberschenkeln, der bis gestern anhielt). Klar man ist noch ein wenig schlapp, aber die HM-Distanz kann man auch nicht innerhalb zwei oder drei Tage so wegstecken. Erst Recht nicht, wenn man sich so verausgabt, wie ich es geschafft habe. Aber Fehler sind da um sie zu machen und daraus zu lernen (-:

 

Nun heißt es Kraft zu schöpfen, denn in 4 Tagen steht der 5 KM Wettkampf in Hamminkeln an. Welches Ziel ich eine Woche, nach dem HM erreichen kann, weiß ich nicht. Ich träume natürlich von Bestzeit und werde es auch anstreben, aber ob es realistisch ist, weiß ich nicht. Mal sehen !! Einfach loslaufen und am Ende sehen, was die Uhr zeigt. Sollte die Bestzeit 7 Tage nach dem HM nicht zu schaffen sein, würde ich gerne dieses Jahr doch noch einmal einen 5er laufen. Schließlich steht meine Bestzeit auf 5 KM schon seit einem Jahr. Das sollte so langsam mal geändert werden.

 

Die Starterliste, auf der Internetseite von Hamminkeln, zeigt bisher 107 Voranmelder für die 5 KM Distanz. Ist bisher nicht so ganz viel, aber ich denke, da tut sich noch was, jetzt in den letzten Tagen bzw. als Nachmelder.

 

 

28. Internationaler Volkslauf Hamminkeln / 27. August 2006 / 5 KM

 

Das Ziel auf Bestzeit zu laufen ist mir gelungen. H U R R A !!!!

 

Heute war der Tag, des 5 KM-Laufes in Hamminkeln. Mein Ziel war es, auf persönliche Bestzeit zu laufen und ich habe es sehr gut geschafft. Ich habe meine persönliche Bestzeit um 34 Sekunden geschlagen. Somit liege ich im 27er Bereich, anstatt im 28er :-)))

 

Nach dem Gladbecker HM lief ich 2 Trainingseinheiten von je 8 KM ( einen Lauf davon mit 3 Steigerungen zum Schluss) und gestern bummelte ich den ganzen Tag so vor mir her, um Kraft zu tanken.

 

Gestern Abend gab es dann noch lecker Carbo-Loading von Roland!! Und ich muss sagen, laut dem heutigen Ergebnis, habe ich wohl auch alles richtig gemacht.

 

Das Wetter heute war trocken, zeitweise sonnig und bei ca. 18 Grad. Also optimal. Der Startschuss viel pünktlich um 9:35 Uhr und ich lief los. Geplant waren die ersten 2 KM so um 5:30 pro KM und ich lief den 1. in 5:13 und den 2. in 4:57. Das war zwar zu schnell, aber wohl auf diese Distanz nicht verkehrt. Danach nahm ich für einen KM, das Tempo etwas raus und lief locker weiter. Alles lief klasse.

 

Es waren zwei Runden zu laufen und somit konnte ich bei KM 3 Roland sehen, der mir vom Streckenrand aus Kraft gab. Auch wenn es nur 5 KM waren, nahm ich  mir kurz nach KM 3 die Zeit an der Versorgungsstation und trank ein Becher Wasser, denn ich hatte gut Durst und wollte nicht wieder böses erleben, wegen so einem dummen Fehler. Trotz des Trinkens lief ich diesen KM dann in 5:52. Aber es war eine gute Entscheidung, denn das gab mir dann noch einmal Kraft, auf der Zielgeraden leicht schneller zu werden und den letzten KM in 5:23 zu laufen.

 

Im Ziel angekommen, freute ich mich dann riesig mit Roland über dem Ergebnis und kurz danach, konnte Roland schon vorbereiten, denn er startete dann ja bei dem 10er. Mehr dazu auf seiner Seite.

Zum Lauf selbst: Es hätte nicht besser sein können !!!!

 

Die Organisation war komplett TOP. Ein sehr großes Lob an die Veranstalter. Eine Wegbeschreibung von der Autobahnabfahrt machte das finden leicht und auch so war alles perfekt. Die Strecke, wie angegeben flach, asphaltiert und alle KM gut sichtbar ausgeschildert.

 

Die Verpflegung war völlig ausreichend und selbst für die 5 KM-Läufer sehr viel. Man konnte alles nehmen, ob Äpfel, Bananen, Dunkelbier, Tee, Wasser und keine Ahnung ob noch mehr. Für die ersten 600 Voranmelder gab es ein T-Shirt. Auch das ist für den Startpreis nicht schlecht (siehe Foto). Ist zwar kein Funktions-Shirt, aber schön :-) Im nächsten Jahr möchte ich schon gerne wieder dabei sein !!!

 

 

 

Ach so was noch zu erwähnen ist. Ich freute

 mich zwar über meine Bestzeit 27:42 Min.,

 aber ärgerte mich auch ein wenig, dass ich

 um 14 Sekunden den 3. Platz in meiner AK

 verfehlt habe und somit fast auf dem

 Treppchen gestanden hätte :-)

SCHADE - aber egal Bestzeit ist auch

ein tolles Erlebnis.

 

Originelle Geschenkideen für die ganze Familie unter

www.filz-und-stoff.de