Lintorfer Citylauf

Falsche Schuhe gewählt....

Endlich mal wieder auf einer kurzen Strecke "volle Suppe" laufen.....

Die Woche begann nicht gut. Bei einer Mountainbike-Tour am Sonntag flog ich kopfüber über dem Lenkrad, weil ich 2 Reitern auswich. Ganze rechte Seite geprellt. Der Physio hat viel zu tun am Montag. Die Schulter schmerzte die ganze Woche heftig. Damit nicht genug, segelte ich am Essener Bahnhof die Treppe hoch und stieß mir noch das Knie......irgendwie reicht es dieses Jahr mal langsam, das ist doch nicht normal !

 

Und zu guter letzt gingen mir beim Training am Mittwoch die "Gäule" durch und ich lief den 10er in 46:12 Min.! Contraproduktiv für einen Wettkampf am Sonntag. Aber selbst Schuld, ich darf mich dann nicht beschweren, wenn ich Körner einbüße. Dummheit muss bestraft werden.

 

War das Wetter am Sonntagmorgen noch ganz läuferfreundlich, war es Mittags in Lintorf sogar richtig warm. Das Thermometer zeigte 20 Grad an, fast wolkenlos ! Lauf ich mit Nike Kiger oder Brooks Glycerin. Ich entschied mich für den Glycerin, es war die falsche Entscheidung. Beim Kiger fühlt man mehr Bodenkontakt, der Glycerin ist eher gedämpft. Schön beim langen Lauf, aber bei einer kurzen schnellen Distanz auf Asphalt mag ich lieber mehr wenn ich den Untergrund spüre. Tja - man kann auch mal die falsche Entscheidung treffen.

 

Die Veranstaltung in Lintorf ist immer gut besucht von den Top-Läufern von ASV Duisburg, ART Düsseldorf und LC Duisburg. Nicht zuletzt, die vom Tus Lintorf. Die Strecke ist schnell und flach, manchmal ein wenig windanfällig. Heute waren es eher ein wenig die unerwarteten Temperaturen. Aber perfekt hat man es nunmal selten. Am Start gut weggekommen war der erste Kilometer in 4:07 Min. ganz o.k., denn es geht hier erst ein wenig abwärts. Meist ist man dort ein wenig schneller. Aber egal ! Das Ziel war eine 42er Zeit, versuchen sogar im 41er Bereich zu kommen.

 

Es lief prima! Neben mir ein Läufer, der mich fragt, welche Zeit ich vorhabe. Gemeinsam laufen wir eine Runde, aber in der 2. Runde lässt er abreißen. Auch wenn es nicht sehr warm ist, dafür das der Körper, diese Temperaturen noch nicht kennt in diesem Jahr und man nur in der Sonne läuft, schwitzt man aus allen Poren. Über Verpflegungsstellen kann sich keiner bei dieser sehr gut organisierten Veranstaltung beschweren. Zwei in jeder 2,5 km-Runde! Ich laufe durch, kippe mir nur einmal einen Becher über den Kopf. Bei km 5 bin ich bei einer 21:07 Min. und denke, die 42er Zeit wirst du sicher haben. Ich verliere in den beiden darauffolgenden Runden zwar ein paar Sekunden, aber als ich im Ziel mit einer 42:24 Min. komme hält sich das in Grenzen. Soll erfüllt, auch wenn man ein wenig schneller spekuliert hat. Aber ich muss es einfach so sehen: Ich hab mich wieder gut heran gearbeitet, der Rest kommt von selbst in den nächsten Monaten.

Auch mein Schatz kommt freudestrahlend ins Ziel. Ihr erster 10er nach langer Zeit. Das wird bei ihr auch sicher ein gutes Laufjahr.

Nachdem wir unsere wohlverdiente Bratwurst gegessen haben, machen wir uns auf dem Heimweg und laufen in der Erler Heide noch 10 km aus und genießen das schöne Wetter.

 

 

244. Wettkampf Datum Distanz Zeit Gesamtplatz AK-Platz Schuh
Ratingen-Lintorf 10.04.2016 10 km 42:24 Min. 43. von 239
9. von 37
Brooks Glycerin
 
   
Vor mir mit der 671 die 2. Frau in der Gesamtwertung
Vor mir mit der 671 die 2. Frau in der Gesamtwertung

 

Originelle Geschenkideen für die ganze Familie unter

www.filz-und-stoff.de