Guido-Heiland-Lauf Marl

Einige Wochen war ich bereits am Laufen. Meist eine kleine Runden in Wittringen. Zunächst mit kleinen Gehpausen, nachher durchgehend 5 km durchlaufend. Große Vorfreude vor meinen ersten Wettkampf, aber in der Woche nach unserer Hochzeit zog ich mir eine Zerrung zu. Absagen kam für mich nicht in Betracht, zu sehr hatte ich mich auf diesen Lauf gefreut. Die ganze Woche über rieb ich mein Bein mit Mobilat-Salbe ein. Das Training ließ ich ausfallen.

Am Freitagnachmittag fuhren Angelika und ich nach Marl und schauten uns die Strecke mal an. Der Wettkampftag stand an: Mieses Wetter und das Anfang Juni. Zu Laufen waren 2 große und 1 kleine Runde. Zuschauer waren kaum da, dafür war das Kuchenbüffet und der Grill großartig besucht. Vor dem Start rieb ich mir noch die Beine mit Franz-Brantwein ein, in der Hoffnung das würde was bringen. Naja - naives Denken. Angelika überraschte mich mit einen Transparent an der Strecke, dass sie stolz auf mich sein. Ich habe mich wahnsinnig darüber gefreut.

Die Strecke war flach und prima zu laufen. Anfängerfehler ! In der 2. Runde bekam ich Seitenstiche, kämpfte mich aber durch. Einen jungen Spund wollte ich auf der Zielgeraden abfangen, aber er mir einfach zu schnell.

Mein 1. Wettkampf war absolviert - stolz wie Oskar hielt ich meine Urkunde. Jahre danach schmunzelt man darüber, schon Recht über die Zeit, aber damals als Anfänger war es für mich schon etwas besonders.

1. Wettkampf Datum Distanz Zeit Geamtplatz AK-Platz
  05.06.2004 5 km 26:05 Min. 41. von 61 Finisher  

 

Originelle Geschenkideen für die ganze Familie unter

www.filz-und-stoff.de