Düsseldorfer Brückenlauf

98. Wettkampf – Trainingslauf mit Angelika

Eine Woche vor dem Marathon ein Trainingslauf mit Angelika im Wettkampf-Charakter. Geplant ist ein Schnitt um die 5:30 Min. ! Das Training ist damit ein wenig umgestellt. Dienstag heißt es noch einmal 3 x 1000 im MRT, danach nur noch ruhige Läufe am Donnerstag und Samstag.
Die Marathonunterlagen werden wir nach Möglichkeit am Freitag abholen, damit der Samstag somit nur zum Ausruhen dient.

Wahnsinnig stolz !!
Wahnsinnig stolz bin ich auf meinen Schatz nach diesem Lauf. Bei diesen Temperaturen und 4 Brückenanstiege so locker zu laufen, zu quasseln und dann noch den letzten Kilometer mit 4:50 Min. zu absolvieren - das war Klasse !! Wir wollten in einen gemütlichen Tempo von ca. 5:30 Min. laufen, haben uns für die Brückenanstiege Zeit gelassen und die verlorene Zeit kurzerhand auf den letzten Kilometer aufgeholt. Über diesen Lauf kann sie genauso stolz sein, wie über einen Bestzeitenlauf.

Der Start fand nicht wie vor 2 Jahren direkt am Rheinufer statt sondern oberhalb am Burgplatz. Für mich persönlich keine gute Entscheidung, denn als die Schüler- und Bambini-Läufe stattfanden, war ein großes Durcheinander. Das schlecht ausgeschilderte Meldebüro konnte man nur über einen Umweg erreichen oder musste über die abgesperrte Schülerstrecke. Auch das jährliche Geschenk für jeden Teilnehmer war diesmal lediglich ein einfaches Baumwollshirt. Trotzdem hat die Veranstaltung Spaß gemacht. Rund 1.500 Läufer-/innen wurde auf die Strecke geschickt. Für einen Zehner schon verdammt große Teilnehmerzahl.

 

Originelle Geschenkideen für die ganze Familie unter

www.filz-und-stoff.de