3. Tiergartenlauf Velen

Dicker Moppel macht einen Hasenlauf
Mit einigen Kilos mehr kam ich aus dem Sommerurlaub aus Griechenland. Somit war mir die Lust auf einen Lauf in meinen Tempo eigentlich schon vergangen. Dienstags ging es noch einmal die Tartanbahn im Stadion und ich war überrascht, dass es relativ prima lief: 4 x 1000 m im Schnitt von 4:02 Min. Trotzdem verspürte ich keine Lust in Velen auf Tempo zu laufen. Neue Veranstaltungen reizen und so startete ich zusammen mit Angelika. Meine "Hasenausbildung" habe ich ja hinter mir, also kann eigentlich nichts schief gehen mit dem Projekt: "Persönliche Bestzeit" auf HM - auch wenn sie selber nicht dran glaubte - ich war mir sicher, dass sie es schafft. Die Veranstaltung war absolut genial organisiert, die Strecke wunderschön zu laufen. Eine "neue" Pflichtveranstaltung. Mehr dazu in Angelikas Bericht. Sie hat einen klassen Lauf abgeliefert - meine Aufgabe galt es nur, mal ein wenig Tempo heraus zu nehmen, wenn mit ihr die Gäule durchgegangen sind oder das Tempo leicht zu erhöhen (ohne das sie es merkt natürlich :-) ). An den vielen Verpflegungsstationen reichte ich ihr die Getränke und trug den Becher, während sie ihr Gel nahm. Oder einfach im Wind laufen, um sie ein wenig abzuschirmen. Zweimal ging es durch das alte Sägewerk "Gut Roß", eine originelle Idee des Veranstalters. Es hat richtig Spaß gemacht und schon nach der 1. Runde war mir klar: Das wird eine tolle Bestzeitverbesserung. Toll wie sie das gemacht hat !

 

Originelle Geschenkideen für die ganze Familie unter

www.filz-und-stoff.de