4. Karstadt-Ruhr-„Halb“-Marathon

 

Viele "Faxen" gemacht und trotzdem ein toller Lauf!
Die Vorbereitung war absolut genial !! 3 Tage Nudeln, viel getrunken, genug Magnesium, keine Probleme mit dem Beinen, keine großartige Zielsetzung und vor allen Dingen ruhig angehen lassen und mit dem Publikum spielen ! Einfach alles wie man es sich wünscht! Es war schon ungewohnt um 5:40 Uhr diesmal alleine aufzustehen für einen Wettkampf. Angelika war noch in der "Falle" und sollte im Zielbereich stehen. Sie fehlte enorm !! Es bringt mir mental sehr viel wenn sie in meiner Nähe ist.

 
So hieß es 2 dusselige Weißbrötchen mit Marmelade verspeisen, einen Kaffee (der muss einfach morgens sein!) und pünktlich um 6:45 Uhr rief Rainer an. Die Horster Straße war wie erwartet abgesperrt und so ging ich ihm entgegen. Um kurz nach 7 Uhr hatten wir auch Ciaron im Gepäck. Wagen voll !! Anja (Hallo !! Ich hoffe Du hattest auch einen tollen Lauf) sowie Rainers Sohn komplettierten einen vollen VW Golf !! Unsere Planung war perfekt - schon fast zu perfekt, denn wir waren sehr früh am Start !! Naja egal ! So waren wenigstens die Dixi-Toiletten noch nicht so voll ! Kurz vor 9 stellte ich mich im Startblock C auf und rückten (weil Block B kaum besetzt war) schnell nach Vorne auf. Zuerst hatte ich arge Bedenken so weit vorne zu stehen, deshalb ging ich nach dem Startschuss sehr verhalten an und.... neuer Rekord: 4:45 Uhr mein langsamster 1. Kilometer den ich je bei einen Halbmarathon gelaufen bin. Uiih, so sollte es aber nicht weitergehen, auch wenn der 2. Kilometer nicht wesentlich schneller war. Doch vielleicht war dies genau das Richtige: Kilometer 5 erreichte ich in einer Zeit von 21:50 Min., ich hatte mich richtig gut eingelaufen und die Stimmung wurde immer besser. Wo größere Gruppen an der Strecke standen animierte ich mit Armerudern das Publikum und schon ging richtig die Post ab !! Super Bottrop !! Auch an der Westfalen-Tankstelle bei Kilometer 8 machte ich Faxen mit den Zuschauern ! Egal ob das jetzt Kraft kostet oder nicht !! Der Lauf durch heimische Gefilden soll Spaß machen.

Kilometer 9 das erste Gel, diesmal nur mit reinen Wasser und nicht wie sonst mit Iso !! Bei der 10 Kilometer-Marke hieß es 43:55 Min., aber mir war klar das die Anstiege erst noch kommen werden. Es ging auf die Horster Straße in Gladbeck, ein langer Anstieg der wirklich Kraft kostete und so nahm ich ungeplant schon jetzt ein weiteres Gel, diesmal mit gesalzenen Wasser. In der Innenstadt von Gladbeck der Höhepunkt des ganzen Laufes. Adi Raible war Moderator und erblickte mich und rief übers Mikrophon: "Da kommt Roland aus Gladbeck! Ruft alle Roland, Roland...." Was für ein unbeschreibliches Feeling - Gänsehaut pur !! Aber danach wurde es erstmal richtig schwer: Die Brücke nach der Innenstadt forderte mir sehr viel ab und so musste das 3. Gel nach Kilometer 16 dran glauben. Ich verlor einige Sekunden, aber eine tolle Zeit war auf jeden Fall jetzt schon absehbar. Der Schnitt lag immer noch bei rund 4:30 Min./km.

 

Am Deutschen Haus, ca. 1 km vor dem Ziel, hieß es wieder einige "Faxen" mit dem Publikum zu machen ! Einfach toll !! Nach der Post ging es auf die lange Zielgerade und hier kostete ich es so richtig aus mit dem Publikum zu spielen ! Angelika stand in Höhe von Saturn und jubelte mir auch noch mal zu !! 1:34:26 Std. und das bei diesen Profil !! 43. Gesamtplatz, 8. in meiner Altersklasse ! Wahnsinn !! Damit hatte ich nie gerechnet. Ich wusste mich nach Hamburg in keinster Weise einzuschätzen, doch scheinbar habe ich alles danach richtig gemacht !!!
Ein kleinen Nachteil muss ich jedoch anmerken: Man hätte die Halbmarathonis auf der Zielgeraden abbiegen lassen sollen. Wir standen den Marathonläufer regelrecht im Weg !

Mit 1:51 Std. kam Ciaron im Ziel, mit 2:02 Std. Rainer !! Gratulation zu Euren Debüt ! Na das macht ja wohl Lust auf mehr ?!?!?! Auch wenn wir uns im Zielbereich zunächst lange gesucht haben, es war wieder toll mit Euch und spätestens im Rorup trinken wir wieder zusammen ein leckeres Erdinger.

 

60. Wettkampf Datum Distanz Zeit Geamtplatz AK-Platz
  13.05.2007 Halbmarathon 1:34:26 Std. 43. von 2.176 8. von 388

 

Originelle Geschenkideen für die ganze Familie unter

www.filz-und-stoff.de