"Junge, Junge sind die Beine schwer"

Gemütlich ausschlafen und ab nach Bertlich war das Motto, doch irgendwie war an diesem Morgen als irgendwie chaotisch. Wir frühstückten zu einem Zeitpunkt, da machten sich andere schon auf den Weg nach Bertlich, die Taschen wurden eben auf die Schnelle wieder gefüllt und schon saß man wieder im Auto. Die Temperaturen vom Vortag wurden noch einmal getoppt: - 3 Grad !! Nachgemeldet, umgezogen - viel Zeit blieb nicht und schon waren wir uns wieder am Warmlaufen. Gerade mal 18 Stunden nach dem letzten Wettkampf. Irgendwie ließen wir es heute zu sehr gemütlich angehen. Als wir auf die Uhr blickten waren wir auf einmal ein wenig überrascht: Ohja ! Wir trödeln hier am Ende von Bertlich rum und es sind nur noch 6 Minuten bis zum Start. So erreichten wir die Startlinie als der Kampfrichter alle Läufer schon zu sich pfiff. Startschuss und schon nach ein paar Metern dachte ich mir: Hat mir einer Zement in den Schuhen gegossen ? Die Beine wollten sich nicht nach vorne bewegen. Als es über das Feld ging und bei Kilometer auf die Uhr schaute, war ich doch ein wenig überrascht: 4:35 Min. ! Ohja - das war kein Beton - das war der gestrige Lauf. Die Beine war so schwer, wie nach einem 35er. Ich überholte zwar ständig Läufer, aber schneller wurde ich nicht großartig.

 

Nach 4 Kilometern hatten die Beine es scheinbar kapiert, dass sie da durch mussten - dann konnten sie auch beschleunigen. Komischerweise wurde ich nunmehr schneller. Den 5. Kilometer um 10 Sekunden, beim 6. war ich schon wieder bei 4:12, der 7. ebenfalls bei 4:12 und den letzten halben Kilometer beschleunigte ich auf Durchschnitt 4:07 Min.! Der Motor sprang heute sehr spät an. 33:09 Min. - 14. Gesamtplatz beim 132. Wettkampf. Keine dolle Zeit, aber damit hatte ich auch nicht gerechnet. Aber fürs nächste Jahr habe ich mir vorgenommen - nur einen Lauf dieser beiden Veranstaltungen zu starten. Mal schauen ! Die Saison ist nunmehr so gut wie beendet. Nächste Woche gehts noch einmal nach Dülmen zur Siegerehrung der Streiflichter-Laufsserie und das war`s dann auch.

132. Wettkampf Datum Distanz Zeit Gesamtplatz AK-Platz
  28.11.2010 7,5 km  33:09 Min. 14. von 65  3. von 8
 
 

 

Originelle Geschenkideen für die ganze Familie unter

www.filz-und-stoff.de