Roruper Abendlauf

 

Heute zählte nur die Platzierung und nicht die Zeit...

Von einem Lauf, wo man bereits zum 11. Mal dabei ist, gibts eigentlich nicht viel zu erzählen. Wir hatten hier in Rorup schon alles - Hitze, Graupelschauer und wie dieses Mal: "Waschküchen-Wetter". Die letzten Trainingseinheiten zeigten, von dahin, wo ich bis Oktober hin will, bin ich Meilen entfernt. Aber es soll ja auch alles Spaß machen und so war das kleine Leckermäulchen eher damit beschäftigt, Büffets zu plündern und wenn es nur das "heimische Büffet" ist. Wir sind ja schließlich keine Profis sondern Laufen aus Spaß. Ziel war jemanden hinter mir zu lassen, der mir evtl. noch Platz 2 in der Streiflichter Laufsserie abnehmen könnte. Durch das Fehlen in Hiddingsel beim 5. Wertungslauf hatte dieser Platz 2 erreicht. Eine 43-44er Zeit würde in Regel ausreichen um in Rorup den 2. Platz in der Laufserie zu erreichen. Das Teilnehmerfeld mit 359 Teilnehmern war in diesem sehr groß und so war es beim Start sehr eng wegzukommen. Wie jedes Jahr, standen die jugendlichen Fussballer ganz vorn, um nach ein paar hundert Meter überholt zu werden. :-) Ist schon Tradition - wer hier eine Toppzeit laufen will, muss sich eh davor stellen. Heute schaute ich kaum auf die Uhr sondern ließ es ruhig angehen. Mehr ist momentan nicht drin - also bräuchte ich so oder so nicht auf "Teufels komm raus" losrennen. In Rorup zu laufen ist schön - aber auch nicht unbedingt so einfach. Es gibt keine Anstiege, aber es ist auf den Wirtschaftswegen immer leicht hügelig. Manche langen Geraden ziehen sich wie Kaugummi. Ich laufe lieber kurz und steil bergauf, als lang gezogen aufwärts. Die 5er Zwischenzeit ließ eine 43er Zeit schon erahnen: 21:38 Min.! So verlor ich zwar auf der 2. Hälfte noch etwas, aber das war auch egal. Wichtig war heute, nach langer Zeit mal wieder flott zu laufen. Mit 43:48 Min. lief ich zwar so langsam wie seit Jahren nicht mehr. Aber anhand der Zeiten der anderen in meinen Bereich und der Altersklassen-Platzierung, sah man das es nicht nur an mir lag, sondern auch am Wetter. Also - neues Ziel für Baumberge in August: Eine gute 42er Zeit :-)

In der Streiflichter Laufserie reichte diese Zeit wie erwartet auch zu Platz 2, somit dürfte bei den letzten 3 anstehenden Wertungsläufen nicht mehr viel passieren. Bei 2 davon werden wir noch starten.

 

212. Wettkampf Datum Distanz Zeit Gesamtplatz AK-Platz
  11.07.2014 10 km 43:48 Min. 64. von 358 4. von 32
 
 
 

 

Originelle Geschenkideen für die ganze Familie unter

www.filz-und-stoff.de